Mediation und Konfliktberatung in Berlin

Berliner Schulen nehmen Waffen entgegen

Am 1. Dezember werden zwischen 8 und 16 Uhr in Berliner Schulen kostenlos Waffen und verbotene Gegenstände von der Polizei abgeholt. Das ist der Hinweis von Bildungsstaatssekretärin C. Zinke. Die Polizei will damit die Amnestie für illegalen Waffenbesitz unterstützen, die noch bis 31. Dezember gelte. Diese Amnestie war nach dem Amoklauf von Winnenden ausgesprochen worden, um die Zahl illegaler Waffen in den Haushalten zu reduzieren.

Wie bitte sehr, ist das Vorgehen gedacht? Sollen Lehrer ihre Schüler jetzt nach illegalen Waffen fragen, die diese abgeben könnten?!

Christa Schäfer

Zurück

„Worin liegen Ihrer Einschätzung nach die Ursachen für Gewalt an Schulen?“

Weiter

Keynote zum School Shooting beim Workshop Aggression

  1. Christa Schäfer

    49 Schulen beteiligten sich an der Sammelaktion. Die Polizei sammelte insgesamt 128 Waffen und andere verbotene Gegenstände von Schülern bei ihrer Aktion „Waffenfreie Schule“ ein. Derzeit bietet die Polizei weiterhin bis Jahresende ihren kostenlosen Abholservice für Waffen an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén