Erinnern Sie sich an meinen Artikel „Konflikteskalation Bandidos gegen Hells Angels“? Die Eskalationsspirale ging natürlich weiter: Mitte Februar 2010 haben Bandidos ein Foto der “Überläufer” im Internet veröffentlicht. Der treu gebliebene Kassenwart wurde dabei geschwärzt, die Ex-Kameraden waren gut zu erkennen. Daraufhin machten sich etwa 30 Bandidos (Vereinslogo auf ihren Lederkutten) auf den Weg zum Clubhaus, in dem ihre übergelaufenen Ex-Kameraden derzeit residieren. Auch die übergelaufenen, jetzt bei den Hells Angels organisierten Rocker machten sich bereit für den Kampf. Wenig später verhinderten Polizisten diese Auseinandersetzung zwischen den Anhängern der beiden Rockerclubs.

Die Bandidos widersprechen derzeit der gängigen Presse, dass 70 Anhänger ihren Club verlassen haben; sie sprechen von nur 15 Personen, die gewechselt hätten.

Sowohl die Bandidos, als auch Rudolf Django T., der Mitbegründer der deutschen Hells Angels sagen: Wir wollen sicher keinen Streit!

Ob das stimmt?!

Interessant ist übrigens auch die Entstehungsgeschichte der beiden Motorradclubs (MC). Die Hells Angels wurden 1948 von ehemaligen US-Kampfpiloten gegründet. 1966 dann entstand der Club der Bandidos, ins Leben gerufen durch Veteranen des Vietnamkriegs. Schon gleich zu Anfang begann der Krieg zwischen den beiden Rockerbanden. Heute haben beide US-Clubs Ableger in ca. 100 Ländern. Und auch in Deutschland setzt sich der Kampf fort, wie man gerade wieder sieht.

Geht’s noch weiter?

Ja wahrscheinlich, und das auch außerhalb Berlins. Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein berichtete, dass es am Abend des 19.02.2010 in der Flensburger Innenstadt zu einem Angriff aus einer Gruppe von Bandidos auf einen 41jährigen Mann gab, der dem Umfeld der Hells Angels zugerechnet wird. Die Bandidos waren mit Äxten und Eisenstangen bewaffnet und griffen den 41jährigen an, der im Auto saß. Sie verletzten ihn so schwer, dass er ins Krankenhaus musste. Die Bandidos flüchteten mit ihren Autos, die Polizei konnte später die Fahrzeuge ausfindig machen und die Bandidos einer vorläufigen Festnahme zuführen.

Christa D. Schäfer